Aktuelles aus den Abteilungen

Junge BG-Teams bei Turnieren erfolgreich
27.02.2019
Ende Februar konnten sowohl die U10 als auch die weibliche U12 der BG Viernheim/Weinheim erfolgreiche Turnierteilnahmen feiern. Für die von Robin Zimmermann trainierte U10 war es die erste Turnierteilnahme der Saison, entsprechend aufgeregt waren die jungen Sharks vor ihrem ersten Spiel in Spechbach.
Die U10 der BG Viernheim/Weinheim freut sich über ihren ersten Turniersieg.

Die U10 der BG Viernheim/Weinheim freut sich über ihren ersten Turniersieg.

Doch die Nervosität legte sich schnell, als die ersten Ballgewinne und Korberfolge erzielt wurden. Und von da an lief es wie am Schnürchen. Das erste Spiel gegen die Gastgeber aus Spechbach wurde souverän mit 40:5 gewonnen. Und die tolle Listung wurde gleich ins nächste Spiel gegen Eppelheim hinübergerettet. Weiterhin baute das BG-Team auf eine starke Abwehrarbeit und ließ nur wenig Punkte des Gegners zu. Selber fanden die „kleinen Haie“ durch schnelles Passspiel immer wieder freie Mitspieler und erzielten Punkt um Punkt. Am Ende stand dann ein weiterer klarer 38:14-Sieg und die Freude der jungen Basketballer über ihren ersten Turniersieg war riesengroß.

Es spielten: Tom Greiner, Johannes Freund, Henrik Schwarz, Lukas Dayringer, Jan Streitner, Laurel Ruck.

 

Die weibliche U12 trat beim Turnier in Speyer an und konnte bereits auf einen Turniersieg in eigener Halle zurückschauen. Gegenüber dem Erfolg vor zwei Wochen mussten die als „Twin City Girls“ firmierenden Mädchen mit Ana auf eine ihrer Top-Spielerinnen verzichten. Doch gleich im ersten Spiel übernahm gegen die Heimmannschaft dann vor allem Lea Schmitt die Verantwortung und erzielte Korb um Korb. Hatte man in eigener Halle bereits 36:16 gegen Speyer gewonnen, konnte man auch in Speyer siegreich vom Feld gehen. 29:18 stand es am Ende – von denen alleine 25 auf Leas Konto gingen.

Das blieb dem zweiten Gegner des Turniers, dem USC Heidelberg nicht verborgen. Sie waren mit einer stärkeren Mannschaft als noch beim letzten Turnier angereist, und wollten Revanche für die 49:21-Niederlage vor zwei Wochen. Doch das von Baris Koca und William Arthur gecoachte Team der Twin Cities hielt in einem spannenden Spiel sehr gut dagegen und kämpften sich nach einem anfänglichen 12-Punkte-Rückstand noch zurück. Nun übernahmen alle Spielerinnen Verantwortung, das Zusammenspiel klappte noch besser als im Auftaktsiel und jede Spielerin konnte Körbe erzielen, wobei diesmal Claire am erfolgreichsten war. Am Ende stand zwar eine knappe 31:35-Niederlage, doch aufgrund der guten spielerischen und kämpferischen Leistung konnten die Mädchen stolz auf ihre Leistung sein und erhobenen Hauptes nach Hause fahren.

Gespielt haben: Dana, Sara G., Sara B., Claire Z., Monika, Lea, Maylin. Die Twin City Girls freuen sich über jede Menge neuer Mitspielerinnen. Trainiert wird je zweimal in Viernheim und in Weinheim: Dienstag: 17 - 18:30 Uhr in der Alexander-von-Humbolt Schule, Viernheim, mittwochs: 17:30 – 19 Uhr im Werner-Heisenberg-Gymnasium, Weinheim, am Donnerstag von 17:30 bis 19 Uhr in der Friendrich-Realschule, Weinheim, sowie freitags von 17 - 18:30 Uhr in der Alexander-von-Humbolt Schule in Viernheim.


TSG 1862 Weinheim e.V. | Waidallee 2/1 | 69469 Weinheim | Tel.: 06201 / 99 95-0 | Fax: 06201 / 99 95-20 | E-Mail: info@tsg-weinheim.de