Seite auswählen

„Weniger Stress, mehr Leben!“

Belastungen und Stress gehören für uns alle zum Alltag. Im familiären und beruflichen Umfeld werden viele Anforderungen an uns gestellt und oft jagt ein Termin den Nächsten. Termine einfach aus dem Kalender streichen oder sich den unterschiedlichen Verpflichtungen entziehen, wäre zwar schön, ist aber in der Regel nicht dauerhaft möglich. Wie also mit der Situation umgehen, ohne dabei innerlich auszubrennen oder körperlich krank zu werden?

Das von der Ärztin Dr. med. Inken Barth entwickelte Konzept „Befreit durch den Alltag – weniger Stress, mehr Leben!“ bietet die Möglichkeit, die individuellen Stellschrauben in Sachen Stress zu entdecken, um dadurch dauerhafte Strategien für einen gelasseneren Umgang mit Belastungssituationen zu entwickeln. In dem modular aufgebauten Kurs lernen Sie, wie Sie stressbedingte Belastungen verringern können und gleichzeitig gesundheitsförderliche Ressourcen aufbauen.

Sie lernen unter anderem:

  • Was Stress ist und wie er entsteht.
  • Wie Sie sich selbst vor stressbedingten gesundheitlichen Problemen schützen können.
  • Welche Ressourcen und Fähigkeiten Sie nutzen können, um mit Stress besser umgehen zu können.
  • Wie Sie eine positive und entlastende innere Haltung entwickeln können.
  • Welche Strategien am besten für Sie sind, um sich einen Ausgleich zu schaffen.
  • Wie Sie Entspannungsmethoden für sich einsetzen können.

Mit der Vermittlung von theoretischem Wissen und gezielten Übungen unterstützt Sie der Kurs dabei, ein gesünderes, belastungsfreieres und stressfreieres Leben zu führen.
Der Kurs erstreckt sich über acht Termine, freitags von 17:30 bis 19:00 Uhr und findet im HSC (Schulungsraum) statt. Die Teilnehmerzahl ist auf zwölf Personen beschränkt.

Termine im Herbst 2019: 20.09. / 27.09. / 11.10. / 18.10. / 25.10. / 8.11. / 15.11. und 22.11.

Kursleitung: Beate Preuss – Sozialarbeiterin BA, Systemische Therapeutin (DGSF)

Kosten: HSC-Mitglieder: 90 €; TSG-Mitglieder: 120 €; Externe Teilnehmer: 160 €. Die Anmeldung ist über die Kursbuchung online möglich.

Der Kurs ist von den gesetzlichen Krankenkassen als Präventionsangebot nach § 20 SGB V anerkannt und kann von Ihrer Kasse bezuschusst werden. Über die jeweiligen Bedingungen und Höhe der Erstattung informieren Sie sich bitte im Vorfeld des Kurses selbst.

X
X