Seite wählen

Immer deutlicher wird, wie sehr der Lockdown auch dem Körper zu schaffen macht. Rückenschmerzen durch die fehlende Sporteinheit im Fitnessstudio und das Homeoffice treten vermehrt auf. Und gerade auch für die Psyche spielt die Bewegung eine herausragende Rolle.

Genau aus diesen Gründen legt die TSG Weinheim auch bei geschlossenen Sportzentren großen Wert darauf ihre Mitglieder zu motivieren und weiterhin bei der Durchführung ihres Sports zu unterstützen.

So kam es dazu, dass sich am vergangenen Sonntag motivierte TSG-Mitglieder beim virtuellen Sunday Special „Fit und Gesund“ trafen. Über drei Stunden wurden mittels Livestream die verschiedensten Muskelregionen gestärkt und gelockert. Sechs verschiedene Fitnesskurse boten dabei viel Abwechslung – von Faszientraining über Rückenfit bis hin zu „Standfest & Stabil“.

Insgesamt gab es über den Vormittag 274 Einzelteilnahmen unter den Sportlern, die sich mit ihrem Endgerät online dazu geschaltet hatten. Teilweise waren auch mehrere Personen gleichzeitig vor ihrem Bildschirm Zuhause sportlich aktiv. Über die Chatfunktion tauschten sich die Teilnehmer auch untereinander aus und waren voller Begeisterung von dem vielfältigen Sportangebot. „Die Trainer schaffen es, uns auch durch den Bildschirm mitzureißen und haben so gute Ideen. Das ist toll“, schrieb eine Teilnehmerin. „Ich hab mit Freude teilgenommen und dabei auch gemerkt, dass aufgrund des Bewegungsmangels in letzter Zeit Defizite vorhanden sind“, gab ein Sportler als Rückmeldung. In diesem Sinne bleibt es zu hoffen, dass auch der Vereinssport bald Lockerungen erfährt und man sich wieder zum gemeinsamen Sporttreiben treffen darf. Bis dahin werden alle TSG-Sportler von Kindern bis Senioren mit den verschiedensten Videos on Demand und Livestreams in Bewegung gehalten.

X
X
X