Seite wählen

Mädchen-Einzel, Doppel und Mixed bringt Treppchenplatzierungen.

Neun Weinheimer Jugendspieler traten bei der Bezirksmeisterschaft in Waghäusel an. Anders als bei den Ranglistenturnieren ist hier auch ein frühes Ausscheiden möglich, da die Plätze nicht ausgespielt werden. Amelie Kück (U11) musste aufgrund der leider geringen Teilnehmer in ihrer Altersklasse sowohl im Einzel als auch im Doppel bei den U13 Mädchen mitspielen, so dass sie sich dieses Mal im Auftaktspiel geschlagen geben musste. Nach der Wertung freute sie sich über den 2. Platz. Gwendolyn Basler und Letizia Kohlhoff versuchten ihr Bestes in der Klasse Mädchen Einzel U13, mussten sich aber beide im Auftaktspiel ihren Gegnerinnen beugen. Ähnlich erging es Luna Bachthaler und Jan-Philipp Kück in ihren Altersklassen U15. Sie mussten jeweils ihre beiden Gruppenspiele verloren geben. Nach etwas demotiviertem Spiel erging es ihnen im Mixed nicht besser.

Im Doppel konnte Jan-Philipp mit seinem Partner wenigstens ein Spiel gewinnen und freute sich über die Bronzemedaille. Phil Bode und Luca Metzger traten bei den Jungs U17 an. Phil musste sich ebenfalls bereits beim 1. Spiel seinem Gegner beugen. Deutlich besser lief es bei Luca Metzger. Nach zwei gewonnen Spielen in Folge war für ihn erst im Halbfinale Schluss – Platz 3 und die Bronzemedaille waren der Lohn. Julian Hilpisch in der Altersklasse Jungen U19 gewann sein Auftaktspiel, aber in Runde 2 musste er sich ebenfalls geschlagen geben.

Somit ruhten die Hoffnungen der Weinheimer auf Melina Metzger und Chiara Bachthaler in der Altersklasse U19 – und sie erfüllten die Erwartungen voll und ganz! Melina gewann ihre Spiele deutlich jeweils in zwei Sätzen und lies ihrer Gegnerin auch im Endspiel mit 21:11 und 21:16 keine Chance – Goldmedaille! Für Chiara kam zwar das Aus im Halbfinale aber ein 3. Platz bei der Meisterschaft ist als jüngerer Jahrgang ebenfalls ein toller Erfolg. Im Mädchen-Doppel waren Melina und Chiara gemeinsam nicht zu schlagen, auch wenn sie sich den Sieg mit zwei Dreisatzsiegen hart erkämpfen mussten. Julian Hilpisch erkämpfte sich gemeinsam mit seinem Partner nach zwei Siegen den 3. Platz. Noch besser lief es im Mixed. Luca Metzger trat gemeinsam mit Chiara Bachthaler in der AK U19 an, Melina und Julian spielten das zweite Mixed. Die Weinheimer gewannen jeweils drei Spiele in Folge in zwei Sätzen, so dass das Endspiel eine weinheiminterne Sache war. Sie schenkten sich nichts. Der erste Satz ging an Melina und Julian mit 21:17. Im zweiten Satz aber drehten Chiara und Luca das Spiel und gewannen deutlich mit 21:7. Auch im dritten Satz ließen sie keine Zweifel mehr aufkommen und gewannen mit 21:11. Somit ging Gold und Silber an Weinheim.

X
X
X