Seite wählen

Die wieder aufgenommene BKK Freudenberg Hochsprung Gala hatte bereits mehrere Bezüge zur ehemaligen Veranstaltung. Bei Marie Laurence Jungfleisch kommt ein weiterer hinzu: sie war bereits 2011 dabei. Die guten Erinnerungen an die tolle Atmosphäre in der TSG-Halle haben massgeblich dazu beigetragen, Deutschlands beste Höhenjägerin am 8. Februar in der TSG-Halle am Start zu haben.

Die Freiburgerin mit französischem Vater zog vor Jahren der Trainingsbedingungen wegen nach Stuttgart, wo sie bis heute wohnt. Sie schaffte das kleine Kunststück, zwischen 2013 und 2018 alle deutschen Meistertitel sowohl in der Halle als auch im Freien zu gewinnen. Mit einer Bestleistung von 2,00m gehört sie weltweit zur Elite ihres Fachs. Nach mehreren internationalen Endkampfplatzierungen sollte die Heim-EM in Berlin endlich eine Medaille bringen, was mit Bronze auch gelang.

Wer glaubt, bei dieser Vita scheint der Sieg an der Bergstraße nur Formsache zu sein, hat weit gefehlt. Mit Imke Onnen, Schwester von Gala-Sieger Eike Onnen, ist eine weitere EM-Teilnehmerin frühzeitig mit einem Topresultat in die Hallensaison gestartet. Im heimischen  Hannover überquerte sie 1,92m und schaffte auf Anhieb die Norm für die Hallen-EM in Glasgow.

Die Hochsprung Gala ist bereits teilweise ausverkauft. Restkarten gibt es beim Kartenshop der DiesbachMedien, im Hector Sport-Centrum und Online unter www.hochsprung-gala.de .

X
X
X