Seite wählen

Im letzten Heimspiel machten es Spielerinnen und Spieler der gemischten U12-1 der BG Viernheim/Weinheim noch einmal richtig spannend. Der 69:59-Heimsieg gegen die SG Eppelheim war hart erkämpft, aber umso glücklicher waren die jungen Akteure über ihren Sieg. Damit sicherte sich die Mannschaft in der Abschlusstabelle den dritten Platz in der Bezirksliga Rhein-Neckar. Die jungen Sharks konnten gegen alle Teams gewinnen, nur die KuSG Leimen und die TSG Ziegelhausen waren eine Nummer zu groß.

Unabhängig vom Tabellenplatz ist Trainer Martin Schmitt, aber vor allem mit dem enormen Zulauf, den die Weinheimer Minibasketballer in dieser Saison erlebten, sehr zufrieden. Mit einem kleinen Kader im vergangenen Sommer gestartet, kamen fast wöchentlich neue Spieler hinzu, die sich für die Sportart Basketball begeisterten. Die Gruppe ist mittlerweile auf 25 Kids gewachsen, von denen 18 auch einen Spielerpass besitzen und im Saisonverlauf teilweise ihr erstes Basketballspiel überhaupt bestritten. Um die große Gruppe in der gut ausgestatteten DBS-Halle zu bewältigen, gab es Unterstützung von Clemens van Miltenburg, Benedikt Hartmann, Malte Schmitt und Lukas Otto (alle U16-Jugendspieler bei der BG). Somit wurden auch Anfänger individuell gefördert.

Besonders erfreulich ist, dass neben der Weinheimer U12-Mixed-Gruppe auch eine Viernheimer U12-Mannschaft und sogar eine reine U12-Mädchenmannschaft diese Saison am Spielbetrieb teilgenommen haben, und somit für die zukünftige Entwicklung der Sharks wieder eine breite Grundlage geschaffen wurde.

Im Laufe der Saison kamen für die U12-Sharks zum Einsatz: Ramazan Altindal, Torben Baege, Fabio Bertolini, Ahmed Bostaji, Simon Castermans, Lars Hillinger, Ana Ivancic, Lukas Kain, Sinan Kanat, Jonas Kreckel, Julian Lehr, Seyul Lim, Angelo Michalzik, Valentino Muci, Lea Schmitt, Patrick Stiborsky, Adrian Vezmar, Claire Zacharias.

X
X
X