Seite auswählen

Einen spannenden und erlebnisreichen Startschuss in die Sommerferien gab es für 25 Kinder beim Waldlager der TSG Weinheim. Auf dem erlebnispädagogischen Programm standen Aktivitäten in der Natur, bei denen die Kinder die Vielfalt von Wald und Wiese entdecken und Erfahrungen bei neuen Sportarten sammeln konnten.

Jeder Tag stand unter einem anderen Motto. Ob Radfahren, Wandern, Schwimmen oder Klettern – täglich wartete ein kleines Abenteuer auf die Kinder. Im wahrsten Sinne des Wortes hautnah erlebten sie die Natur am erste Tag, barfuß ging es durch ein Matschfeld und kleine Bachläufe im Wald. Das war ein Spaß! Zentrales Element des Waldlagers war der Schwerpunkt Teambuilding, der sich durch die fünf Tage zog. Mit spielerischen Übungen wurden die Kinder herausgefordert und lernten dabei auch über ihre eigenen Grenzen hinauszuwachsen. Mutig stellten sich die Kinder neuen Aufgaben und kletterten am zweiten Tag auf dem Gelände des Deutschen Alpenvereins den Berg hinauf. Für viele war es das erste Mal in so luftige Höhen zu klettern, mit leuchtenden Augen erzählten die Kinder stolz am Nachmittag ihren Eltern, was sie geschafft hatten.

Das größte Highlight war die Übernachtung im Wald am vorletzten Tag. Mit gesammelten Stöcken, Laub und Ästen bauten sich die Kinder ihr eigenes Tipi, in dem sie die Nacht verbrachten – ein wahres Abenteuer mit dem eine tolle Woche zu Ende ging.

Wer sich auf ein erlebnisreiches Abenteuer in der Natur einlassen möchte, kann sich noch für das zweite Waldlager in der letzten Woche der Sommerferien, vom 2. bis 6. September 2019, anmelden! Weitere Informationen erhalten Sie im Internet unter Feriencamps oder im Hector Sport-Centrum, Waidallee 2/1, Weinheim, Telefon: 06201/99950.

X
X
X