Seite wählen

Am Samstag, 14. Dezember, stand der zweite Heimspieltag für alle drei Weinheimer Badminton-Mannschaften auf dem Programm.

Weinheim 1 konnte in der Verbandsliga mit einem 5:3 Sieg gegen die TSG Dossenheim 3 den ersten Sieg der Saison verbuchen. Es punktete für Weinheim das bis jetzt ungeschlagene Damendoppel um Nicole Rech und Vera Falkenstein sowie Rech gewohnt stark im Dameneinzel. Konstantin Kleefoot und Friedhelm Erben musste im ersten Herrendoppel viel Kampfgeist und starke Nerven zeigen. Den zweiten Satz konnten sie mit 22:20 gewinnen, den finalen dritten Satz mit 21:18. Nachdem Kleefoot das erste Herreneinzel gewonnen hatte, fehlte noch ein Punkt zum 5:3 Sieg. Falkenstein/Erben konnten im Mixed nicht die gewohnte Leistung abrufen und verloren denkbar knapp mit 21:16/21:23/20:22. Oliver Silbach zeigte im dritten Herreneinzel herausragende Ballwechsel und eine saubere Laufarbeit und konnte so den wichtigen 5. Punkt durch seinen Dreisatz-Sieg für die Mannschaft holen. Im Abendspiel gegen die TSG Dossenheim 2 siegte lediglich das Damendoppel (Rech/Falkenstein) mit einem regelrechten Gewaltakt über drei Sätze und Rech im Dameneinzel. Das Team um Kapitän Daniel Kaegi ist zufrieden mit der Leistung und rangiert nach der Vorrunde auf einem guten 6. Platz in der Tabelle.

Die zweite Mannschaft startete sicher durch den Sieg von Melina Metzger und Chiara Bachthaler im Damendoppel. Die beiden waren in der gesamten Vorrunde wie auch an diesem Spieltag ein sicherer Punktegarant. Im weiteren Verlauf konnten Maximilian Trautmann und Julian Hilpisch das erste Herrendoppel gewinnen, ebenso siegten Kevin Klaus und Luca Metzger im zweiten Herrendoppel. Alle drei Herreneinzel (Trautmann/Hilpisch/L.Metzger) gingen ebenfalls an Weinheim genauso wie das Dameneinzel durch Melina Metzger. Kevin Klaus und Chiara Bachthaler mussten das Mixed anschließend leider in drei Sätzen sehr knapp verloren geben. Der Endstand 7:1. Nachmittags stand die Partie gegen den BC Viernheim 1 auf dem Programm. Bachthaler und Metzger überzeugten erneut im Damendoppel und holten den ersten Punkt. Leider musste sich das erste Herrendoppel (Trautmann/Hilpisch) genauso geschlagen geben wie Oliver Maier und Stefan Sauer im zweiten Herrendoppel. Melina Metzger siegte souverän im Dameneinzel und überzeugte durch viel Spielübersicht und taktische Überlegenheit. Für den dritten Punkt sorgten Chiara Bachthaler und Luca Metzger im Mixed in drei Sätzen (11:21/21:6/21:17). Weinheim 2 trennt sich von Viernheim mit einer 3:5 Niederlage und landet zum Abschluss der Vorrunde auf Platz 5.

Weinheim 3 musste gegen den Tabellen-Ersten und Zweiten jeweils eine deutliche Niederlage einstecken. Gegen die Fortuna Schwetzingen 1 konnte leider kein Spiel gewonnen werden. Sandra Eisenhauer und Annika Forch mussten sich im Damendoppel geschlagen geben, genauso wie Phil Bode und Lukas Gruber im ersten Herrendoppel. Wolfgang Schikowski und Abhinava Rao machten es im zweiten Herrendoppel über viele Ballwechsel sehr gut und konnten den Ballwechseln lange Stand halten. Am Ende verloren sie zweimal mit 21:18. Alle drei Herreneinzel wurden ebenfalls verloren, ebenso das Mixed um Sandra Eisenhauer und Marcel Schoolmeesters. Abends konnte die Mannschaft gegen die TSG Rohrbach 1 einen Ehrenpunkt durch die überzeugende Leistung von Lukas Gruber im zweiten Herreneinzel holen. Alle anderen Spiele wurden leider verloren. Der Endstand 1:7. Weinheim 3 belegt damit den 6. Tabellenplatz. 

X
X
X