Seite auswählen

Ende November gingen alle drei Weinheimer Badminton Mannschaften in der heimischen Kreissporthalle an den Start.

Die erste Mannschaft hatte durch den kurzfristigen Ausfall von Friedhelm Erben und Fahed Oudischo schwer mit Personalproblemen zu kämpfen. Durch den Einsatz von Oliver Maier und Stefan Sauer konnte diese Lücke jedoch gefüllt werden. Gegen den BV Rastatt gab es einige enge Spiele, am Ende musste man jedoch die 1:7-Niederlage hinnehmen. Besonders zu erwähnen ist das herausragende Dreisatz-Spiel von Konstantin Kleefoot im 1. Herreneinzel, das er knapp mit 19:21 verloren geben musste sowie der außergewöhnlich Kampfgeist von Nicole Rech im Dameneinzel über drei Sätze. Für den Ehrenpunkt sorgte Rech zusammen mit Vera Falkenstein im Damendoppel.

Die Abendpartie gegen den SSV Ettlingen 2 entwickelte sich zu einem wahren Krimi: Beide Herrendoppel gingen an die Gegner, doch Weinheim I konnte durch den klaren Sieg im Damendoppel (Falkenstein/Rech) und im Dameneinzel (Rech) wieder auf 2:2 ausgleichen. Oliver Silbach kämpfte im 3. Herreneinzel stark und ging lange Ballwechsel mit, am Ende musste er das Spiel jedoch verloren geben. Konstantin Kleefoot schöpfte daraufhin im 1. Herreneinzel sein gesamtes Potential aus und zwang seinen Gegner erneut in den dritten Satz, den er nervenstark mit 22:20 gewinnen konnte. Nachdem Daniel Kaegi das 2. Herreneinzel verloren hatte, musste beim Zwischenstand von 3:4 das Mixed um Aline Lieske/Konstantin Kleefoot die Entscheidung bringen. Auch hier ging der Krimi in die nächste Runde und den dritten Satz. Lieske überzeugte mit starken Aktionen am Netz, Kleefoot beeindruckte durch seinen Angriff, am Ende siegten die beiden wieder knapp mit 22:20 und sorgten damit für ein versöhnliches Unentschieden.

Weinheim 2 bestritt nur das Abendspiel gegen den TV Heidelberg 2, da die Mannschaft von der SG Waghäusel/Rot 2 zurückgezogen wurde. Melina Metzger und Chiara Bachthaler ließen ein weiteres Mal im Damendoppel nichts anbrennen und siegten deutlich mit 21:4 / 21.9. Kevin Klaus/Luca Metzger kämpften stark im 1. Herrendoppel, ebenso wie die Teamkollegen Maximilian Trautmann/Nico Bernhard im 2. Herrendoppel. Leider gingen beide Herrendoppel an den TV Heidelberg. Im weiteren Verlauf siegte Melina Metzger im Dameneinzel und das starke Mixed um Klaus und Bachthaler. Julian Hilpisch musste sich im dritten Satz im 2. Herreneinzel geschlagen geben ebenso wie Luca Metzger im 3. Herreneinzel. Maximilian Trautmann steuerte im 1.Herreneinzel den vierten Punkt zum Unentschieden bei. Weinheim 2 landet damit auf Platz 5 in der Tabelle.

Die 3. Mannschaft durfte sich über einen verdienten Sieg gegen die SG Waghäusel/Rot 4 freuen. Die Youngsters Phil Bode und Lukas Gruber spielten im 1. Herreneinzel stark auf und zeigten, was sie in den vergangenen Wochen im Training gelernt haben. Sie siegten verdient mit 23:21 und 21:18. Nachdem das Damendoppel kampflos an Weinheim ging, siegten Pawel Mudrak und Marcel Schoolmeesters denkbar knapp (30:28/21:13) im 2. Herrendoppel. Samina Sauer musste sich im Dameneinzel geschlagen geben, ebenso wie Phil Bode im 1. Herreneinzel und Wolfgang Schikowski im 3. Herreneinzel. Lukas Gruber sorgte im 2. Herreneinzel deutlich (21:2/21:11) für den nächsten Punkt. Sandra Eisenhauer und Marcel Schoolmeesters machten es im Mixed nochmal spannend, setzten sich dann aber mit 21:19/17:21/21:18 durch und sorgten für den 5:3-Sieg. Abends punktete gegen den TV Heidelberg 3 lediglich das 2. Herrendoppel durch die Routiniers Pawel Mudrak und Wolfgang Schikowski. Annika Forch und Sandra Eisenhauer kämpften sich im zweiten Satz im Damendoppel zwar nochmal ran, verloren aber ebenso wie die anderen Teamkollegen. Am Ende stand leider die 1:7-Niederlage.

Bereits am 14.12.19 steht der nächste große Heimspieltag an, bei dem alle drei Mannschaften weiter auf Punktejagd gehen werden. Zuschauer sind herzlich willkommen, der Eintritt ist frei.

X
X
X

Die Website tsg-weinheim.de verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen