Aktuelles

Reißfest!? Sehnenansatz- entzündungen
03.09.2018
Vortrag zu Prävention, Entstehung und Therapie bei Sehnenansatzentzündungen.
Am 18. September 2018 findet um 19 Uhr der Vortrag mit Dr. med. Michael Steinwandt statt.

Am 18. September 2018 findet um 19 Uhr der Vortrag mit Dr. med. Michael Steinwandt statt.

Das Bedürfnis vieler Menschen, im mittleren und höheren Lebensalter ein hohes sportliches Aktivitätsniveau zu erhalten, führte zu einer Zunahme von Verschleißveränderungen im Bereich der Sehnen und Sehnenansätze. Aber auch schon beim jungen Leistungssportler kann es aufgrund der hohen Belastung zu Veränderungen im Bereich der Sehnen kommen.

Bei der Entstehung von Ansatzsehnenentzündungen steht meistens eine immer wiederkehrende Überlastung mit entsprechenden Minimalverletzungen der Sehne im Vordergrund. Die Veränderungen sind schmerzhaft, zwingen den Sportler meistens zur Pause und können zu einem Riss der entsprechenden Sehne führen.

Bestimmte Sehnenansätze, wie z.B. Achillessehne oder Patellasehne, aber auch an Schulter- und Ellenbogengelenk, sind besonders anfällig. Die Behandlungsmöglichkeiten sind vielfältig. Es stehen invasive Verfahren, wie Operationen oder Injektionen, sowie nicht-invasive Verfahren, wie Kraftraining, Krankengymnastik oder Stoßwellentherapie zur Verfügung.
Dr. med. Michael Steinwandt, Oberarzt der Abteilung Orthopädie und Unfallchirurgie in der GRN Klinik Weinheim wird in seinem Vortrag am Dienstag, 18. September 2018, um 19 Uhr im Hector Sport-Centrum einen Überblick über die Entstehung der wichtigsten Sehnenveränderungen sowie deren Therapiemöglichkeiten schaffen. Der Eintritt ist frei.


Die Werbeagentur Alte Tabakfabrik unterstützt den TSG Weinheim

Bildergalerie: Sport in seiner ganzen Vielfalt

TSG 1862 Weinheim e.V. | Waidallee 2/1 | 69469 Weinheim | Tel.: 06201 / 99 95-0 | Fax: 06201 / 99 95-20 | E-Mail: info@tsg-weinheim.de