Aktuelles

Stichling auf Platz 15 bei U20-WM
24.07.2018
Das finnische Tampere war ein routinierter Gastgeber der U20-Leichtathletikweltmeisterschaft, deren 1400 Teilnehmer durchweg ein hohes Leistungsniveau boten. Die TSG-Hochspringerin Bianca Stichling kam im Hochsprung mit 1,80m auf Platz 15.
Knapp verpasste Bianca Stichling den Einzug ins Finale.

Knapp verpasste Bianca Stichling den Einzug ins Finale.

Da die Hochsprung-Qualifikation erst gegen Ende der Meisterschaft stattfand, musste noch vor Ort trainiert werden, wobei Thomas Geißler seine Athletin vor Ort betreute. Bei durchweg warmem Wetter wurde gerade im Hochsprung das Niveau früherer Meisterschaften deutlich übertroffen. Es wurde parallel in zwei Gruppen gesprungen, wobei sich bald abzeichnete, dass nur diejenige sicher im Finale der besten Zwölf war, die die festgesetzte Qualifikationshöhe von 1,84m schaffte. Bianca präsentierte sich in Bestform und meisterte 1,70m,1,74m, 1,77m und 1,80m jeweils auf Anhieb. Bei 1,82m war der Anlauf nicht konsequent genug, so dass die Latte fiel. Die Birkenauerin besann sich auf ihre Technik und hatte insbesondere einen haushohen dritten Versuch, den sie aber knapp mit der Wade riss.

„Ich hatte einen guten Wettkampf, bin aber dennoch etwas enttäuscht, dass die 1,82m nicht geklappt haben. Ich gehöre aber noch dem jüngeren Jahrgang an und will dann bei der U20-EM 2019 in Schweden auf jeden Fall ins Finale,“ zeigt sich die Athletin kämpferisch. „Es war sehr knapp, 1,82m im zweiten Versuch hätten für Bianca für das Finale gereicht,“ konstatiert Geißler, dass etwas Glück gefehlt hat. Jetzt liegt die Konzentration auf den Deutschen Jugendmeisterschaften in Rostock. Bianca war im Vorjahr Vizemeisterin und muss sich wieder gegen Dauerrivalin Lavinja Jürgens beweisen.


Die Werbeagentur Alte Tabakfabrik unterstützt den TSG Weinheim

Bildergalerie: Sport in seiner ganzen Vielfalt

TSG 1862 Weinheim e.V. | Waidallee 2/1 | 69469 Weinheim | Tel.: 06201 / 99 95-0 | Fax: 06201 / 99 95-20 | E-Mail: info@tsg-weinheim.de