Aktuelles

Zwei Meisterschaften an einem Tag
04.03.2019
Das war ein ganz besonderer Tag für die Basketballer der BG Viernheim/Weinheim. Am Samstag, 2. März, konnten sie gleich zwei Meisterschaften innerhalb weniger Stunden bejubeln.
Zum dritten Mal in Folge Landesmeister in der Altersklasse Ü35 wurden Florian Keutel, Henning Leip, Patrick Hübner und Eric Verzendaal (hintere Reihe), Dejan Jovanovic, Daniel Lohrke, Sebastian Geister, Andreas Bissinger, Björn Raasch und Markuss Randall (vordere Reihe). Es fehlten: Alessandro Peckmann, Michael Steinwandt, Michael Wohlfart, Stavros Delinikolas, Thorsten Füßinger und Stephan Rothmann.

Zum dritten Mal in Folge Landesmeister in der Altersklasse Ü35 wurden Florian Keutel, Henning Leip, Patrick Hübner und Eric Verzendaal (hintere Reihe), Dejan Jovanovic, Daniel Lohrke, Sebastian Geister, Andreas Bissinger, Björn Raasch und Markuss Randall (vordere Reihe). Es fehlten: Alessandro Peckmann, Michael Steinwandt, Michael Wohlfart, Stavros Delinikolas, Thorsten Füßinger und Stephan Rothmann.

Den Anfang machten die etwas älteren Semester. Bei der Ü35-Landesmeisterschaft in Buchen setzten sich die Sharks zuerst gegen die Gastgeber deutlich mit 90:32 durch. Direkt danach wartete mit dem TV Konstanz der stärkere Gegner auf das BG-Team, das trotz einiger verletzungsbedingter Absagen etliche Spieler mit Oberliga- und Regionalliga-Erfahrung aufweisen konnte. Die „Senior Sharks“ gingen das Spiel konzentriert an und erarbeiteten sich Stück für Stück einen Vorsprung, den sie am Ende zum sicheren 60:36-Sieg ausbauten. Die Ü35 der BG ist damit zum dritten Mal in Folge baden-württembergischer Meister und richtet Mitte April erstmals die südwestdeutsche Meisterschaft aus.

 

Nur gut zwei Stunden später sicherte sich die U14-1 den vorzeitigen Gewinn der Meisterschaft in der Jugendoberliga Baden. Nach dem klaren 103:61-Sieg beim USC Freiburg liegt das Team von Coach Michael Wohlfart bereits am drittletzten Spieltag vor Saisonende verlustpunktfrei und uneinholbar vorne. In Freiburg, aktuell Tabellendritter, mussten die jungen Sharks sogar auf drei ihrer Leistungsträger verzichten und holten noch Verstärkung aus der zweiten Mannschaft. Die verbliebenen sieben Spieler nahmen die Herausforderung an und wollten den Titel unbedingt mit nach Hause bringen. So lagen sie bei den ebenfalls ersatzgeschwächten Breisgauern von Beginn an vorn und ließen trotz einiger Foulprobleme nichts anbrennen. Überragender Akteur war dabei Julius Hoffmann, der alleine 53 Punkte für sein Team erzielte. Durch die vorzeitige badische Meisterschaft können sich die „Junior Sharks“ nun in Ruhe auf die Landesmeisterschaften am 6. und 7. April vorbereiten, die ebenfalls von der BG ausgerichtet werden.


Die Werbeagentur Alte Tabakfabrik unterstützt den TSG Weinheim

Bildergalerie: Sport in seiner ganzen Vielfalt

TSG 1862 Weinheim e.V. | Waidallee 2/1 | 69469 Weinheim | Tel.: 06201 / 99 95-0 | Fax: 06201 / 99 95-20 | E-Mail: info@tsg-weinheim.de