Seite wählen

Mit diesem Zulauf hatten die Mitarbeiter des Gesundheitsamtes am vergangenen Freitag im Sepp-Herberger-Stadion nicht gerechnet. Normalerweise kommen zu den Impfaktionen des Mobilen Impfteams des Rhein-Neckar-Kreises im Schnitt 70 Personen. Doch vor dem Ben-Harder-Treff bildete sich schon direkt zu Beginn eine deutliche Schlange, sodass am Ende der fünfstündigen Impfaktion 130 Menschen eine Impfung erhielten. Etliche Personen gingen jedoch leer aus, obwohl schon frühzeitig Impfstoff nachgeordert wurde. Unter den verabreichten Impfungen waren 30 Erst- und 18 Zweitimpfungen, der Großteil waren mit 82 Dosen Drittimpfungen zur Auffrischung.

Angesichts der großen Nachfrage bietet das Gesundheitsamt mit der TSG Weinheim einen weiteren Termin zur Covid-Impfung an. Am Freitag, 12. November, wird das Mobile Impfteam erneut im Sepp-Herberger-Stadion im Einsatz sein.

Von 13 bis 18 Uhr werden Erst-, Zweit- oder auch Auffrischungsimpfungen der Impfstoffe von Biontech (Impfung ab 12 Jahren möglich), Moderna und Johnson & Johnson angeboten.

Mitzubringen ist ein Ausweisdokument, die Mitnahme der Versichertenkarte und des Impfpasses wird empfohlen.

 

X
X
X