Seite wählen

Es gab kein besseres Datum, um einen neuen Barfußpfad einzuweihen – so wurde am „Tag des Fußes“ vom Weinheimer Kneippverein gemeinsam mit Heide Engel, Monika Roth und Christine Noe-Knust der neue Fühlpfad an der sanierten Kneipp-Anlage eröffnet.

Christine Noe-Knust zeigte Achtsamkeitsübungen für die Füße rund um den Barfußparcours. Denn was passiert eigentlich unter den Fußsohlen? „Die unzählig viele Rezeptoren in der Fußsohle werden mit ganz unterschiedlichem Input gefüttert: Große runde, kleine spitze Steine, Holz, Rinde, Wärme und Kühle, rau und glatt – all das bietet der neue Parcours. Zusätzlich hatte Heide noch eine Kiste mit Moos und Blättern und eine Kiste mit Tannenzapfen aufgestellt“, berichtet die Fußexpertin der TSG. Abrundet wurde die Einweihung mit einer Runde Waten im Storchengang durch das Kneipp-Becken. Der Besuch der Kneipp-Anlage ist damit nicht nur eine Wohltat für den Köper, die wunderschöne Umgebung tut auch der Seele gut und vertreibt Stress.

X
X
X