Seite wählen

Am vergangenen Samstag, 5. März, fanden bei der SG Schorndorf die BWBV-Mannschafts-Meisterschaften U15 und U19 statt.

Zusammen mit den Mannschaften aus Echterdigen und Schorndorf kämpfte die U15 Schülermannschaft der TSG Weinheim in einer Dreiergruppe um den baden-württembergischen Titel. Die junge Weinheimer Mannschaft war mit vier Jungen und zwei Damen in Stammbesetzung angereist, Lucia Schirrmeister fuhr als Ersatzspielerin mit.

Gegen den TV Echterdingen punkteten Letizia Kohlhoff und Gwendolyn Bassler im Mädchendoppel zu Beginn, ebenso das erste Jungendoppel mit den Neuzugängen Timo Kaiheng Zhu und Bharath Kumar Vidadala. Marco Kaibo Zhu und Qixuan Jin kämpften stark im zweiten Doppel, mussten sich jedoch geschlagen geben. Im ersten Jungeneinzel fand sich Timo in einem echten Dreisatz-Krimi wieder, den er mit 21:19 gewinnen konnte. Eine klare Sache hingegen war es bei Letizia im Dameneinzel mit 21:2 und 21:1. Bharath und Marco waren in ihren Einzeln ebenfalls siegreich und erhöhten zum 6:2-Endstand.

In der zweiten Begegnung wartete der Titelfavorit Schorndorf. Hier siegten erneut Letizia und Gwendolyn deutlich in zwei Sätzen im Doppel, während sich die beiden Jungendoppel diesmal geschlagen geben mussten. Letizia sorgte im Einzel ein weiteres Mal für den nächsten sicheren Punkt auf Weinheimer Seite. Den dritten und letzten Punkt steuerte Bharath im zweiten Jungeneinzel bei. Somit verlor man knapp mit 3:5 die Begegnung mit Schorndorf.

Am Ende durfte sich die Weinheimer U15 Schülermannschaft über den zweiten Platz freuen, was eine Qualifikation auf südostdeutscher Ebene bedeutet.

X
X
X