Seite wählen

Bereits bei der DM in Braunschweig deutete TSG-Hochspringerin Bianca Stichling ihr Potential zu weitaus höheren Höhen an, weshalb die DM-Vierte auch derzeit Wettkämpfe auf höchstem Niveau sucht.

Gesucht, gefunden: Beim hochkarätig besetzten Springermeeting im hessischen Sinn war die Birkenauerin voll gefordert und sprang mit 1,83 m neue Saisonbestleistung und egalisierte gleichzeitig ihre Freiluftbestmarke. Auch die Versuche über 1,86 m waren knapp und vielversprechend, so dass Bianca am 8. September in Dessau einen neuen Anlauf nehmen wird. In Sinn gewann die Australierin Nicola McDermott mit 1,98 m und scheiterte knapp an der Weltjahresbestleistung von 2,01 m. „Ich habe zum ersten Mal solche Höhen live erlebt und bezogen auf Nicola kam einem das so erstaunlich machbar vor. Das hat mir vor Augen geführt, dass auch bei mir noch einiges geht“, freut sich die Weinheimerin auf Dessau. Diesen Optimismus teilt auch Trainer Thomas Geißler: „Kürzlich sprang Bianca Trainingsbestleistung, das sagt alles. Ihre Kraft- und Sprintwerte sind top, sie ist in Bestform.“

 

X
X
X