Seite wählen

Bisher waren die Leistungsathleten der TSG gewohnt, an Ostern in ein Trainingslager zu gehen, um die anstehende Sommersaison vorzubereiten. Um auch die Hallensaison optimal vorzubereiten, reisten Hochspringerin Bianca Stichling, 400m-Läuferin Luisa Neumann und Langstrecklerin Jara Geißler ins warme Südafrika und trainierten dort zwei Wochen in Stellenbosch bei Kapstadt. Bei Temperaturen von 25 bis 35 Grad ließen sich die Trainingsinhalte besser umsetzen als zuhause, weshalb Trainer Thomas Geißler auch sehr zufrieden war: „Alles lief intensiver und besser als daheim, so dass wir gut gerüstet sind.“ Auch Ausflüge in ein Wildreservat, zu einer Straußenfarm oder einer Pinguinkolonie durften nicht fehlen, das Besteigen des Tafelberges zu Fuß konnte als wahre Trainingseinheit gewertet werden. In Kürze geht es in die Hallensaison wobei Stichling sich auf ihr Heimspiel bei der BKK Hochsprung Gala am 7. Februar freut.

X
X
X