Seite wählen

Die Vorbereitungen für die BKK Freudenberg Hochsprung Gala am Freitag, 7. Februar, schreiten voran wobei der Kartenvorverkauf gut anlief. Auch bei den Teilnehmerfeldern ist Meetingchef Thomas Geißler zuversichtlich, hochklassige Felder zu präsentieren.

War bei den Männern bereits der dänische Rekordhalter Janick Klausen präsentiert worden, gab es für die Frauen bisher keine Verlautbarung. Mit Ella Junnila kommt auch die beste weibliche Springerin aus Skandinavien. Die 22-jährige Finnin war bereits im Vorjahr in der TSG-Halle am Start, kam aber mit dem Schwingboden nicht zurecht und wurde Fünfte. Im letzten Sommer reifte dann die 1,83 m große Athletin zur absoluten Weltklasse und verbesserte mit 1,94 m und später 1,95 m zwei Mal den Landesrekord. Bronze bei der U23-EM war dabei nur die logische Folge. „Ella hat sich sehr über die Einladung gefreut, sie fand die Stimmung in der Halle einfach toll,“ baut Geißler weiterhin auf sein Konzept, bei dem die passende Musik für die notwendige Motivation der Athleten sorgt.

Karten gibt es online unter www.hochsprung-gala.de und am Empfang im HSC.

X
X
X