Seite auswählen

Pünktlich zum 40-jährigen Abteilungsjubiläum richtete die Badmintonabteilung der TSG Weinheim erstmalig das zweite Jugendturnier innerhalb eines Jahres aus. Mit einem Teilnehmerfeld von knapp 70 Meldungen startete die 2. Regionalrangliste der Jugend am Sonntag, 13.10.2019, pünktlich um 9:30 Uhr in der Kreissporthalle.

In der Altersklasse der Jungen U11 starteten die Youngsters Tingzhuo Wang und Kenny Getrost für die TSG Weinheim. Tingzhuo spielte sehr stark und kämpfte um jeden Punkt. Am Ende reichte es ganz knapp nicht für die Goldmedaille, aber der junge Weinheimer hat sich die Silbermedaille mehr als verdient. Sein Vereinskollege Kenny sammelte die erste Turniererfahrung und landete auf Platz 6.

Paul Sauer kämpfte sich erstmals in der höheren Altersklasse bei den Jungen U15 tapfer durch das Turnier, auch wenn er die Sätze teilweise sehr eng verloren geben musste. Mit einem 7. Platz ist noch deutlich mehr Potential nach oben erkennbar.

Bei den Mädchen U15 ging gleich ein Weinheimer Trio an den Start. Mit Letizia Kohlhoff, Olivia Helmerking und Nina Reidel stellte die TSG drei von fünf Teilnehmerinnen in dieser Altersklasse. Letitzia konnte viel aus dem intensiven Training der letzten Wochen abrufen und musste sich lediglich der Spielerin vom TV Waldhof geschlagen geben. Am Ende hieß es Silber für Letizia, Platz 4 für Olivia und Platz 5 für Nina. Alle drei zeigten einen fairen Kampfgeist und eine sehr gute Leistung.

Am Nachmittag wurde vor der Halle bei sommerlichen Temperaturen der Grill angeschmissen, während in der Halle der Wettkampf für die Altersklassen U17 / U19 startete. Über den Tag verteilt gab es immer wieder kleine Jubiläumsaktionen, bei denen man ein Stück der köstlichen Torte gewinnen konnte. So z.B. wenn das 40. Spiel aufgerufen oder zum 40. Mal in der reichlich bestückten Cafeteria etwas erworben wurde.

Bastian Schmidt spielte sich der AK U17 souverän bis ins Halbfinale vor. Dort unterlag er Maximilian Degenhardt von der TSG Dossenheim, der später auch das Turnier gewonnen hat. Bastian kämpfte zwar stark und zeigte auch einige gelungene Ballwechseln, am Ende reichte es im kleinen Finale leider nur für einen 4. Platz.

Die Altersklassen der Mädchen U17 und U19 wurden mit separaten Wertungen zusammengelegt. Samina Sauer und Annika Forsch starteten bei den Mädchen U17. Chiara Bachthaler ging in U19 an den Start und konnte in dieser Altersklasse den Turniersieg für sich verbuchen. Annika wurde 10. und Samina 13.

Mit vier Startern war Weinheim bei den Jungen U19 vertreten. Luca Metzger spielte sich schnörkellos ins Finale durch, das er leider mit 14:21 und 13:21 verloren geben musste. Sein Mannschaftskollege Nico Bernhard beendete das Turnier direkt dahinter auf Platz 3. Phil Bode wurde 5. und Abhinava Rao wurde 7.

Die Abteilung ist sehr zufrieden mit den Leistungen (1x Gold, 3x Silber und 1x Bronze) der Nachwuchsspieler und blickt auf einen langen, gut organisierten Turniertag zurück. (vf)

X
X
X