Seite auswählen

Ob MiniKiSS, Ausbildungsstufe 1-3 oder Profilgruppe – jedes KiSS-Kind kennt ihn: den Bewegungswürfel.

Mit dem Tierwürfel auf Entdeckungsreise durch den Dschungel oder mit dem Fitnesswürfel die körperlichen Grenzen austesten: der Bewegungswürfel wird von unseren Sportlehrern vielseitig in den KiSS-Unterricht integriert. Mithilfe dieser Bastelanleitung und Druckvorlagen bekommen alle Kinder nun die Chance, ihren eigenen Bewegungswürfel für zu Hause zu basteln. Ran ans Basteln und zeigt uns eure Bewegungswürfel!

Das benötigst du:
• ausgedruckte Würfel-Vorlage (Download-Link)
• Pappe
• Schere
• Kleber
• Klebeband
• ausgedruckte Bewegungsvorlage (Download-Link)

Zusatz (nicht zwingend notwendig):
• doppelseitiges Klebeband
• Laminierfolie + Laminiergerät
• Buntes Papier
• Buntstifte

Schritt für Schritt zu deinem Bewegungswürfel:

1. Drucke dir die Würfel-Vorlage auf weißes Papier oder auf buntes Papier aus. Wenn du kein buntes Papier hast, kannst du die Vorlage auch mit Buntstiften oder Wasserfarbe in deinen Lieblingsfarben anmalen, bevor du zu den nächsten Bastelschritten weitergehst.

2. Klebe die Vorlage auf ein Stück Pappe, damit der Würfel stabiler wird und nicht kaputt gehen kann. Schneide jetzt die Vorlage aus (WICHTIG: schneide nur an den schwarzen Linien entlang, nicht die gestrichelten Linien abschneiden!).

3. Knicke alle Seiten entlang der gestrichelten Linie um. Die Kanten müssen eine feste gerade Kante haben.

Für die nächsten Schritte legst du dir am besten eine Unterlage unter den Würfel, damit der Kleber nicht den Tisch verschmutzen kann.

4. Du brauchst zuerst den Teil des Würfels, auf dem du die Nummer 1 finden kannst. Klebe die Kante des Vierecks mit der Nummer 1 so auf die abgeknickte Lasche mit der Nummer 1, dass der Knick an der gestrichelten Linie bündig mit der Kante des Vierecks ist.

5. Klebe jetzt wie in Schritt 4 beschrieben nacheinander die Nummern 2, dann die Nummern 3 und anschließend die Nummern 4 zusammen, bis der Würfel geschlossen ist.

6. Um sicher zu gehen, dass der Würfel nicht aufgehen kann, kannst du die Kanten zusätzlich mit Klebeband verkleben.

7. Drucke dir eine Bewegungsvorlage für deinen Würfel aus und schneide alle sechs Kästchen aus.

8. Es gibt jetzt zwei Möglichkeiten:
Möglichkeit 1: Du kannst die sechs Bewegungsvorlagen direkt auf die 6 Seiten deines Würfels kleben.

Möglichkeit 2: Du kannst die einzelnen Bewegungsvorlagen laminieren oder eine Klarsichthülle drumherum kleben oder Klebeband drumherum kleben. Wenn du auf jede Seite des Würfels ein Stück doppelseitiges Klebeband klebst, kannst du so die Bewegungsvorlagen aufkleben und wieder abziehen, um viele verschiedene Bewegungevorlagen zu benutzen. Du kannst natürlich auch mehrere Würfel mit unterschiedlichen Bewegungsvorlagen basteln.

9. Und jetzt heißt es: Auf die Plätze – Fertig – WÜRFELN!

Das KiSS-Team wünscht euch viel Spaß beim Basteln und Bewegen und freut sich, wenn wir ein paar Fotos von euren bunten Würfeln sehen!

X
X
X

Die Website tsg-weinheim.de verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen