Seite wählen
TSG-Waldschwimmbad der TSG Weinheim

TSG-Waldschwimmbad

TSG 1862 Weinheim

Gorxheimertalstraße 40
69469 Weinheim
In Google Maps suchen

Tel. 06201/68550

 

Öffnungszeiten

gültig ab 10. Juni 2020

täglich

09:00-13:30 Uhr (Einlass: 9:00-12:30 Uhr)
14:30-20:00 Uhr (Einlass: 14:30-19:00 Uhr)

gültig ab 14. September 2020

täglich

12:30-18:30 Uhr (Einlass: 12:30-17:30 Uhr)

News

Wegen eines Schwimmwettkampfes findet am 12.09.2020 bis 14.30 Uhr kein öffentlicher Badebetrieb statt. Das Schwimmerbecken ist bis ca. 18.00 Uhr gesperrt, sodass zwischen 14.30 Uhr und ca. 18.00 Uhr nur das Nichtschwimmerbecken genutzt werden kann.

 

Preise

(gültig ab 10. Juni 2020)

Zutritt zum Bad nur mit eticket möglich, Buchung entweder über die Homepage weinheim.eticket-software.de oder mit dem Smartphone über die App „eTickets Weinheim“.
Für Rentner und Schwerbehinderte mit Nachweis sowie Verbundkartenbesitzer steht ein kleines Kontingent an Karten an der Kasse zu Verfügung.

In der Badesaison 2020 gibt es nur Einzeleintrittskarten (keine Saisonkarten oder 12er Karten, keine Abendkarten).

Eintritt für Kinder unter 14 Jahren nur in Begleitung eines Erwachsenen möglich.

Einzelkarten

Erwachsene 4,00 €
Jugendliche 2,50 €
Rentner 2,50 €

 

Corona-Bedingungen im TSG-Waldschwimmbad

Der Saisonstart im TSG-Waldschwimmbad ist ab 10. Juni  – allerdings natürlich unter Coronabedingungen und mit reduziertem Anfangsbetrieb. Das bedeutet, dass in dieser Saison das Bad täglich mit zwei Öffnungszeiten betrieben wird, eine am Vormittag von 9:00 bis 13:30 Uhr und eine am Nachmittag von 14:30 bis 20:00 Uhr. Grund hierfür ist zum einen eine Zwischenreinigung, die in der besucherfreien Stunde durchgeführt werden kann, zum anderen kann so für möglichst viele Besucher ein Badebesuch mit tatsächlichem Schwimmbadaufenthalt ermöglicht werden, da die maximal zulässige Besucherzahl aktuell natürlich erheblich niedriger als in normalen Zeiten ist.

In den ersten beiden Wochen (bis zum 23. Juni) in denen nun auch niedrige Temperaturen vorhergesagt sind, werden für den öffentlichen Badebetrieb lediglich maximal 150 Personen je Öffnungszeit zugelassen, um so die Abläufe zu testen und die langjährigen treuen Badegäste an die neuen Regeln zu gewöhnen.

Nach diesen ersten beiden Wochen des „Anfangsbetriebs“ wird langsam, je nach Witterung, die Besucherzahlen gesteigert. Da in der ab 6. Juni geltenden neue Verordnung für den Betrieb von Bädern verschiedene Berechnungsgrundlagen berücksichtigt werden, geht die TSG Weinheim im Moment von der untersten Berechnungsgrenze aus, nach der mindestens 300 Besucher je Öffnungszeit zugelassen werden können. Endgültige Klarheit wird es voraussichtlich nach der Anfangsbetriebsphase geben.

Das oberstes Ziel der TSG ist es, die Sicherheit der Badegäste zu gewährleisten. Im zweiten Schritt soll möglichst vielen Gästen und Familien der Badbesuch als „kleiner Urlaub“ vor Ort geboten werden.

Folgende Änderungen/Einschränkungen ergeben sich für die Badegäste

  • Für die TSG Weinheim als Betreiber und für die Badegäste besteht eine Dokumentationspflicht für jeden Badbesuch. An der Kasse sind jeweils Name, Vorname und mindestens die Telefonnummer anzugeben.
  • Die Sammelumkleiden bleiben geschlossen, Einzelumkleiden sind geöffnet und können unter Wahrung der Abstandsregeln genutzt werden.
  • Die Schließspinde stehen in dieser Saison nicht zur Verfügung.
  • Außer den Duschen in den Durchschreitebecken sind alle Duschen geschlossen und stehen nicht zur Verfügung.
  • Beim Besuch der Toilette (geschlossener Raum) ist ein Mund-Nasen-Schutz (Maske) zu tragen.

Die Badeordnung und die inzwischen normalen Corona-Abstandregeln sind selbstverständlich von allen Badegästen einzuhalten und zu berücksichtigen.

Impressionen

TSG-Waldschwimmbad

X
X
X