Seite wählen
TSG Weinheim - Sport-KiTa

Team der Sport-KiTa Purzel

Lernen Sie das Erzieherteam der Sport-KiTa Purzel kennen.

Leitung

Marina Barkholz (Staatlich anerkannte Erzieherin)
Fabienne Keßler (B.A. Sozialpädagogin / Sozialarbeiterin)

Rebecca Würmser (in Elternzeit)

 

Berufsbezeichnung staatlich anerkannte Kindheitspädagogin
Meine Motivation für Bewegung Sport ist schon immer ein Teil meines Lebens. In meiner Kindheit verbrachte ich viele Stunde in der Ballettschule, als Gardemädchen im Karnevalverein, in der Sporthalle beim Turnen sowie auf dem Tennisplatz. Und auch heute stehe ich noch auf dem Tennisplatz und power mich aus. Meine Leidenschaft machte ich auch zum Beruf – vor meiner Zeit in der Kita war ich Sport- und Gymnastiklehrerin und auch hier in der Sport-KiTa Purzel gebe ich meine Motivation und Erfahrungen an die Kids weiter.
Über mich Ich liebe es zu reisen und etwas ganz Neues entdecken zu können sowie die unvergesslichen Momente mit meiner Kamera festzuhalten. Auch die kulinarischen Köstlichkeiten dürfen auf der Reise und zu Hause nicht fehlen. In meiner Freizeit probiere ich auch mal den Nervenkitzel, wie Bungee Jumping und Fallschirmsprung, aus. Ich lasse aber auch gerne mal den Tag mit meinem Lebensgefährten und Freunden gemütlich ausklingen.

 

Alisa Keßler (in Elternzeit)

 

Berufsbezeichnung staatlich anerkannte Jugend- und Heim­erzieherin
Meine Motivation für Bewegung Bewegung ist für mich immer Freude pur. Nichts Vergleichbares erfüllt mich zur gleichen Zeit mit Ruhe und Energie. Wenn ich mich bewege, bin ich ganz bei mir, bin absolut fokussiert, motiviert, mutig und erfahre ein hohes Maß an Selbstwirksamkeit. Bewegung erdet mich im Alltag und weckt neue Ziele sowie Herausforderungen in mir.
Über mich Ich freue mich sehr, dass ich innerhalb der TSG Sport-KiTa Purzel die Chance nutzen kann, die natürliche Freude und Neugierde der Kinder in Bezug auf die Bewegung zu unterstützen. Mein bewegungs-pädagogisches Hauptziel ist es, ihre Sinne zu wecken, ihnen die Möglichkeit zu bieten, sich frei zu entfalten und ihre Phantasie zu unterstützen. Sehr gerne verbringe ich Zeit in der Natur, koche und backe leidenschaftlich gerne und erklimme den ein oder anderen hohen Berg mit meinem Verlobten beim Wandern/Bergsteigen.

 

Marina Barkholz

 

Berufsbezeichnung staatlich anerkannte Erzieherin
Meine Motivation für Bewegung In jungen Jahren habe ich Sport in seiner Vielseitigkeit kennengelernt und den Ehrgeiz entwickelt mich immer wieder sportlichen Herausforderungen zu stellen. Bis heute bin ich dem Fitness- und Ausdauerbereich sowie der Begeisterung für das Wandern treu geblieben. Bewegung ist für mich Ritual eines jeden Tages. Es macht mir Spaß durch die Weinberge, den Wald, am Neckar zu laufen und dabei die Natur wahrzunehmen. Ich freue mich darauf den „Purzel-Kindern“ meine Motivation vorzuleben und sie spielerisch in Bewegung zu bringen.
Über mich Gerne verbringe ich meine Urlaubstage in meiner zweiten Heimat, dem Norden. Dort genieße ich dann die langen Strandspaziergänge und lasse mir den Ostseewind um die Ohren pusten. Ich bin ein Genießer der italienischen Küche, liebe Kaffee und habe eine Leidenschaft für Pralinen und Schokolade.

Fabienne Keßler

 

Berufsbezeichnung B.A. Sozialpädagogin / Sozialarbeiterin
Meine Motivation für Bewegung Meine Motivation, mich aktiv zu bewegen und sportlich auszutoben, begann bereits in Kinderschuhen und hält bis heute an. Bewegung bedeutet für mich meine körperliche, kog­nitive und mentale Gesundheit zu verbessern und meine Lebensqualität positiv zu beeinflussen. Ein aktiver Lebensstil verhilft mir, meinem Körper und Geist den nötigen Ausgleich zum Alltagsstress zu bieten.
Über mich Ich bin eine aufgeschlossene, wissbegierige und weltoffene Schokoladenliebhaberin mit viel Herz.

 

Melanie Pfliegensdörfer

 

Berufsbezeichnung staatlich anerkannte Erzieherin
Meine Motivation für Bewegung Sport ist für mich der ideale Ausgleich zum Alltag und trägt zu meinem Wohlbefinden und zu meiner Gesundheit bei.
Über mich In meiner Freizeit verbringe ich viel Zeit mit meiner Familie im Weinheimer Wald, wie z.B. Spazieren gehen, Mountainbike fahren oder Walken. Bei uns zu Hause in Lützelsachsen verbringe ich gerne Zeit an der Nähmaschine oder gehe joggen.

Sabine Merkle

 

Berufsbezeichnung staatlich anerkannte Erzieherin
Meine Motivation für Bewegung

Bewegung ist für mich die pure Lebensfreude, sie unterstützt mich in meinem Tun. Bewegung in ihrer vielfältigen Form ist schon immer ein Bestandteil meines Lebens. Ob als Kind auf Bäume klettern, als Jugendlicher turnen und tanzen und später als Übungsleiterin im Vorschulbereich und Geräteturnen – Sport bestimmt meinen Alltag.

Über mich

Ich freue mich mit den Kindern neugierig die Welt zu entdecken und ihre motorische, sozial-emotionale und kognitive Entwicklung zu unterstützen. In meiner Freizeit fahre ich Fahrrad, wandere und klettere gern. Im Winter zieht es mich auf die Piste zum Skifahren. Die Natur mit ihrer Fauna und Flora liegt mir sehr am Herzen, dies spiegelt sich in meinem Garten, in dem ich gerne arbeite, wieder.

Susanne Feldkircher

 

Berufsbezeichnung Dipl. Sozialpädagogin
Meine Motivation für Bewegung Ich bewege mich, um gesund zu bleiben, am liebsten beim Wandern oder mit meinem E-Bike.
Über mich In meiner Freizeit verbringe ich viel Zeit im Garten und schaue mit einer Tasse Cappuccino der Natur beim Gedeihen zu. Mit meiner Familie genieße ich die gemeinsame Zeit zu Hause in Mannheim, aber gerne auch in unseren Urlauben, am liebsten in Italien oder in Hamburg, um meinen großen Sohn zu besuchen.

Nadine Gutperle

 

Berufsbezeichnung Staatlich anerkannte Kindheitspädagogin
Meine Motivation für Bewegung Freude am Sport habe ich seit dem Kindesalter. Vor allem in der Leichtathletik habe ich meine Liebe gefunden. Sport zu treiben verleiht mir Freude, Leichtigkeit und hilft mir, den Kopf frei zu bekommen. Ich lerne meinen Körper kennen und kann über mich hinauswachsen. Meine Sportbegeisterung möchte ich an die Kinder weitergeben.
Über mich Meine Zeit verbringe ich am liebsten mit meiner Familie. Außerdem bin ich Trainerin in der Leichtathletik und eine Natur- und Pflanzenliebhaberin. Mich findet man auch oft im Stadion und in der Küche beim Backen.

André Holz

 

Berufsbezeichnung FSJ’ler
Meine Motivation für Bewegung Ich mache sehr viel Sport, um körperlich fit zu blieben. Seit meinem fünften Lebensjahr spiele ich im Verein Fußball, da es mir viel Spaß macht gemeinsam als Team auf ein Ziel hinzuarbeiten und zusammen erfolgreich zu sein.
Über mich Ich bin 20 Jahre alt und habe im Juli 2020 mein Fach-Abitur gemacht. Zur Zeit spiele ich bei der U23 der TSG Weinheim Fußball. Ich habe mich entschlossen in der Sport-KiTa Purzel ein FSJ zu machen, da mir die Arbeit mit Kindern viel Freude bereitet und Sport und Bewegung sehr wichtig für mich sind.

Nicole Haßlinger

 

Berufsbezeichnung Sportwissenschaftlerin M.A.
Meine Motivation für Bewegung

Bewegung tut mir einfach gut. Ich kann den Alltag vergessen und einfach was für mich tun. Danach bin ich wieder voller Energie und vor allem ausgeglichen.

Über mich

Meine Freizeit verbringe ich am liebsten draußen mit meiner Familie. Wir basteln, singen und machen vor allem viel Quatsch. Beruflich arbeite ich schon seit 2001 mit Kindern. Vor allem der Altersabschnitt zwischen 0 und 6 Jahren begeistert mich, da Kinder in dieser Zeit noch so viel und schnell lernen. Zudem gehen sie unbeschwert, ehrlich und glücklich durchs Leben. Da kann man sich als Erwachsener nur ein Beispiel daran nehmen.

Christian Hofmann

 

Berufsbezeichnung B.Sc. Sportwissenschaft, Masterstudent Sportwissenschaft
Meine Motivation für Bewegung Sport und Bewegung tun mir einfach gut. Wenn ich mich richtig auspowern kann, fühle ich mich danach besser und ausgeglichener. Außerdem motivieren mich besonders die Gemeinschaft und der Wettkampf im Sport.
Über mich Ich studiere im Masterstudiengang Sportwissenschaft an der Universität Heidelberg. Mit meiner Frau und meiner kleinen Tochter wohne ich in der Nähe von Heidelberg. Wir machen viele Ausflüge zusammen und haben dabei viel Spaß. In meiner Freizeit spiele ich leistungsorientiert Basketball.
X
X
X