Seite auswählen
Ballet & Dance der TSG Weinheim

TSG-ballet & dance

TSG 1862 Weinheim

Denkt man an Ballett, erscheinen einem sofort rosafarbene Tutus und Schwanensee vor Augen. Und Hip-Hop? Was ist das? Auf dem Kopf drehende Menschen und Saltos? Doch es gibt weitaus mehr, was diese Sportarten zu bieten haben.

In der Abteilung TSG-ballet & dance dreht sich alles um die Welt des Tanzes. Hier haben Jungs und Mädchen die Möglichkeit in die Bereiche Ballett, Tanztheater, Improvisation, Pantomime und Hip-Hop einzutauchen. Der Unterricht richtet sich an Kinder im Alter zwischen drei und zwölf Jahren. Um das Angebot einmal zu testen, bietet die TSG Weinheim Schnupperkurse in Form von eintägigen Workshops und viertägigen Feriencamps an. Alle Kinder mit Interesse an Musik, Tanz und Bewegung und Theater sind herzlich eingeladen. 

Ballett bildet die Grundlage für alle Tanzstile und künstlerisches Tanzen. Die hier erlernten Fähigkeiten sind nützlich für alle Formen des Tanzes, wie Jazz, Contemporary und Hip-Hop. Wer sein Interesse im Bereich Modern Dance sieht, kann selbstverständlich direkt mit Jazz oder Hip-Hop starten.

Inhalte

Die Entwicklung und Förderung von Musikalität, Rhythmusgefühl und Körperbewusstsein kann nicht zu früh beginnen. So startet das Angebot von TSG-ballet & dance spielerisch für Kinder im Alter von drei Jahren und endet mit zwölf Jahren. 

In allen Altersstufen der Ballettgruppen steht das Erlernen der Balletttechniken im Vordergrund, ob mit Hilfe von Bildern und Geschichten bei den Kleinen oder direkt mit den verschiedenen Positionen, bei allen gilt es die Liebe zum Tanz zu entwickeln. Mit Übungen am Boden oder dem klassischen Exercice lernen die Kinder die wichtige Fußarbeit. Schrittfolgen in der Diagonalen, Sprünge und Dehnungsarbeit ergänzen die Stundeninhalte. Kurze Choreografien sollen das Gefühl für die tänzerische Bewegung entwickeln.

In den Gruppen Kids Groove, Jazz und Hip-Hop tauchen die Kinder mit jeder Menge Spaß in diese Tanzstile ein und lernen ihren Körper ausdrucksstark zu bewegen.

 

Ballett und Hip-Hop…

  • Steigern das musikalische und rhythmische Gefühl

  • Fördern die Rhythmusfähigkeit und Taktgefühl

  • Fördern Disziplin und Konzentrationsfähigkeit, was für das spätere Leben weiterhilft

  • Entwickeln die eigene Kreativität

  • Verbessern die Wahrnehmung, auch in Bezug auf den eigenen Körper

  • Korrigieren Haltungsschwächen

  • Verbessern Gelenkigkeit und Körperbeherrschung

 

 

Ausbildungsstufen TSG-ballet & dance

Ballett

Das Erlernen der Balletttechniken steht in allen Altersstufen im Vordergrund, ob mit Hilfe von Bildern und Geschichten oder direkt mit den verschiedenen Positionen bei allen gilt es, die Liebe zum Tanzen zu entwickeln. Mit Übungen am Boden oder klassischen Exercises lernen die Kinder die wichtige Fußarbeit. Schrittfolgen in der Diagonalen, Sprünge, kleine Choreographien und Dehnungsarbeit ergänzen die Stundeninhalte. Kurze Choreografien sollen das Gefühl für die tänzerische Bewegung entwickeln.

Ballett I (3-5 Jahre)

Spielerisch und altersgerecht in kleine Geschichten verpackt, lernen die Kinder die verschiedenen Balletttechniken kennen. Erste kleine Choreographien steigern die Koordination und Konzentration. Gleichzeitig wird das musikalische Gefühl verbessert. In dieser Altersstufe liegt ein großes Augenmerk auf der Steigerung des Selbstvertrauens und Selbstbewusstseins. Durch kreativen Tanz und Mimik wird die Phantasie der Kinder angeregt und gefördert. Die ersten Ballettpositionen werden in den Unterricht eingebaut.

Ballett II (6-12 Jahre)

In diesem Alter geht es verstärkt um den Muskelaufbau und die korrekte Fußstellung. Schwerpunkt ist die Schulung der korrekten Ballettpositionen, was Disziplin und Konzentration bedarf. Mit Feingefühl und ohne den Spaß an der Bewegung zu verlieren, lernen die Kinder das Exercice und verbessern ihre Haltung. Die Choreographien gewinnen zunehmend an Komplexität, sodass Selbstsicherheit für einen Auftritt vor Publikum gesammelt wird.

Hip-Hop

In den Hip-Hop-Stunden werden Technik, Rhythmus, Bühnenpräsenz und Teamarbeit gefördert. Wichtig dabei ist, dass die Kinder ein Gefühl entwickeln, wie man sich auf Musik bewegt und als Gruppe zusammenarbeitet.

Hip-Hop MiniKids (3-5 Jahre)

Bei der Gruppe „MiniKids“ (3-5 Jahre) stehen Rhythmus, Technik und Lust auf das Tanzen in Vordergrund. Die verschiedenen altergerechten Übungen wie Purzelbaum, Rad oder Sprungbewegungen werden mit Spielen verbunden.

Hip-Hop Kids (6-8 Jahre)

Die „Hip-Hop Kids“ sind motivierte Kinder, die Interesse an einer coolen Hip-Hop-Stunde haben und ihre Technik verfeinern wollen. Die Kinder lernen ihren eigenen Stil kennen. Verschiedene Tanzübungen, wie zum Beispiel Rad, Handstand und viele andere Hip-Hop-Elemente erweitern die Stunden.

Hip-Hop Junior (9-12 Jahre)

In der Gruppe „Junior“ werden die Kinder auf Wettbewerbe, Auftritte und Tanzvideos vorbereitet. Alle Stunden werden mit Ausdauer- und Krafttraining erweitert und beinhalten einen eigenen Aufwärmteil. Auch die Kreativität der Kinder wird gefördert, indem die Kinder eigene Choreographien erarbeiten und sie den anderen Kindern vorführen.

Jazz & Contemporary (6-12 Jahre)

Jazzdance und Contemporary sind pure Freude am Tanzen und der Musik. Gestartet wird im Alter von sechs bis zwölf Jahren. Mit kleinen Übungen wird an Ausdruck und Mimik gearbeitet, die gerade für diese Tanzstile sehr bedeutend sind. Die Kinder lernen Basics der Jazzbewegungen kennen und kombinieren erste einfache Schrittfolgen auf Musik. Koordination, Selbstbewusstsein und das Gefühl für Musik und Takt werden dabei fast automatisch trainiert.

Zur Steigerung der Kreativität und des Selbstbewusstseins werden sie ermutigt neue Bewegungen auszuprobieren.

Leitung

Stevie von Moers-Meßmer
Tel.: 06201/ 999530
E-Mail: balletanddance@tsg-weinheim.de

 

Sprechzeiten

Montag: 9:30-12:30 Uhr
Mittwoch: 14:30-17:30 Uhr
Tel.: 06201/999530

 

Hip-Hop & Öffentlichkeitsarbeit

Gergö Cserkuti
E-Mail: gergoe.cserkuti@tsg-weinheim.de

 

Trainingsort

Weinheimer Sport- und Bewegungszentrum
Raum 1, 1. OG
Mannheimer Str. 11-13 
69469 Weinheim

 

Die Ballett Meisterin – Stevie von Moers-Meßmer

Um den TSG-Mitgliedern die ganze Bandbreite des Balletts und des Tanzens näher zu bringen, hat die TSG Weinheim die Ballettmeisterin Stevie von Moers-Meßmer gewonnen.  

2006 kam Stevie mit 16 Jahren nach Deutschland um ihren Traum als professionelle Balletttänzerin zu verwirklichen. An der Heinz-Bosl-Stiftung in München begann sie ihr Studium. Nach einem Jahr beschloss Stevie an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Mannheim weiter zu studieren. Durch herausragende Leistung wurde ihr dann ein Stipendium zugesprochen womit sie ihr Diplom im Tanz (Ballett, Jazz, Spanisch Tanz, Modern und Contemporary, Hiphop) 2009 abgeschlossen hat. Wärend dieser Zeit bot sich für sie die Gelegenheit mit dem Ballett Ensemble am Badischen Staatstheater Karlsruhe zu tanzen. Stevie bekam daraufhin 2009 eine Anstellung am Landestheater Detmold. Bei diesem Engagement konnte sie in verschiedenden klassischen Ballettstücken, wie Romeo & Julia, Schwanensee, Coppelia, Tanzstücke von Richard Lowe mittanzen. In bekannten Opern, wie beispielweise Carmen, übernahm sie Solorollen. Auch bei Musicals, wie Hair, West Side Story, Kiss me Kate, besetzte sie Schauspiel-Sollistenrollen und hatte somit auch die Ehre mit bedeutenden Choreografen und Balletttänzern aus aller Welt zu arbeiten.

Der Hip-Hop Meister – Gergö Cserkuti

Für die qualitätsvollen Hip-Hop-Stunden wird Gergö Cserkuti sorgen. Bei variationsreichen Übungen lernen die Kinder den Tanzstil Hip-Hop kennen.

Name: Gergö Cserkuti

Jahrgang: 1998

Ausbildung: FSJ / Duales Studium Fitnesswissenschaft und Fitnessökonomie bei der TSG Weinheim

Wettbewerbe:
IDO Europäische Meisterschaft Amsterdam – 2. Platz
Nationale Meisterschaft Ungarn – 1. Platz
Talentierte Tänzer des Jahres 2009 (Ungarn)

Auftritte:
Viva Comet 2011
Bravo Preisverleih 2011
X-Faktor Hintergrundtänzer

Anmeldung

Da nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen für das Angebot TSG-ballet & dance zur Verfügung steht, bitten wir Sie sich im Hector Sport-Centrum oder per E-Mail nach freien Plätzen zu erkundigen.

 

Preise

Kindertarife für TSG-Mitglieder

gültig ab 1. Januar 2020, monatlich

€ 22,00 - Teilnahme 1 x wöchentlich

Teilnahme 1 x wöchentlich

€ 33,00 - Teilnahme 2 x wöchentlich

Teilnahme 2 x wöchentlich

Familien- und Partnerrabatt im HSC

Ab dem zweiten Familienmitglied in einem der hier aufge­führten Angebote im HSC reduziert sich der Monatsbei­trag für das zweite und jedes weitere Mitglied um 6,00 €.

TSG-Vereinsbeiträge

monatlich

€ 12,75 - Vollmitglied

Alle Aktiven nach Vollendung des 17. Lebensjahres

Einmalige Aufnahmegebühr: € 15,00

€ 9,85 - Ermäßigt

Kinder, Jugendliche bis zur Vollendung des 17. Lebensjahres, Studenten / Azubis auf Nachweis, Rentner auf Nachweis

Aktive Mitglieder nach dem 65. Lebensjahr oder mit über 40-jähriger Vereinszugehörigkeit nach dem 55. Lebensjahr

Einmalige Aufnahmegebühr: € 10,00

€ 26,50 - Familien (ab 3 Personen)

wirtschaftlich abhängige Kinder und Ehepartner

Einmalige Aufnahmegebühr: € 15,00

€4,50 - Ökonomisch Hilfebedürftig

Auf Nachweis: Hartz IV- und Sozialhilfeempfänger auf Nachweis, Besitzer eines Sozialpasses

Einmalige Aufnahmegebühr: € 5,00

Termine

Ballett
Montag: 14:30-15:20 Uhr, für 3- bis 5-Jährige, Gruppe A (Tiny Ballerinas)
Montag: 15:30-16:30 Uhr, für 6- bis 8-Jährige, Gruppe 1
Montag: 16:30-17:30 Uhr, ab 8 Jahre
Donnerstag: 14:30-15:20 Uhr, für 3- bis 5-Jährige, Gruppe B (Tiny Ballerinas)
Donnerstag: 16:30-17:30 Uhr, Gruppe 2 (nur mit Ballettkenntnissen)
Freitag: 14:30-15:20 Uhr, für 3- bis 5-Jährige, Gruppe C (Tiny Ballerinas)
Freitag: 15:30-16:30 Uhr, für 6- bis 12-Jährige, Gruppe 3
Freitag: 16:30-17:30 Uhr, (nur mit vorheriger Anmeldung)

Hip-Hop
Mittwoch: 14:30-15:20 Uhr, für 3- bis 5-Jährige (MiniKids)
Mittwoch: 15:30-16:30 Uhr, für 6- bis 8-Jährige (Kids)
Mittwoch: 16:30-17:30 Uhr, für 9- bis 12-Jährige (Junior)

Jazz & Contemporary
Donnerstag: 15:30-16:30 Uhr, ab 6 Jahren

Ferienprogramm

Anmeldung Ferienprogramm

Nur für Mitglieder von TSG-ballet & dance

AUFNAHMEERKLÄRUNG

Aufnahmeerklärungen für TSG-ballet & dance sind nur nach Rücksprache mit dem entsprechenden Abteilungsleitern sowie entsprechende Platzvergabe erhältlich. 

Feriencamps und Workshops

In den Sommerferien bietet die Abteilung „TSG-ballet and dance“ Halbtages-Feriencamps an. Teilnehmen können alle Kinder im Alter von fünf bis zwölf Jahren. Jedes Feriencamp steht unter einem anderen Motto und auch jeder Tag beschäftigt sich mit einem anderen
Thema. Ziel ist, am letzten Tag eine Aufführung für die Eltern und Freunde zu gestaltet. So sind die Kinder für Bühnenbild und Kostüme verantwortlich und erarbeiten in Gruppenarbeit die Tänze bestehend aus Schauspiel, Improvisation und einstudierten Schrittkombinationen.
Darüber hinaus werden in den Ferien Eintages-Workshops angeboten, um weitere Tanzstile kennenzulernen.

Impressionen

TSG-ballet & dance in Bewegung

X
X
X