Seite wählen

Das lange Warten und Hoffen hatte für die dritte Mannschaft der Badmintonabteilung der TSG Weinheim vergangene Woche endlich ein Ende: Die Mannschaft um Mannschaftsführer Bastian Trautmann darf als Tabellenzweiter der Kreisklasse Mannheim-Heidelberg aufsteigen und schlägt somit in der kommenden Saison 2023/2024 in der Kreisliga Mannheim-Heidelberg auf.

Den Aufstieg hat sich das Team redlich verdient. Es ging nach der Hinrunde ohne Niederlage als Tabellenführer in die Winterpause, dicht gefolgt von der Fortuna Schwetzingen II. Die Tabellenführung konnten sie auch nach den ersten beiden Spieltagen der Rückrunde halten. Am vorletzten Spieltag stand dann das Spitzenspiel zwischen der TSG Weinheim III und der Fortuna Schwetzingen II auf dem Plan. Voller Motivation ging die Mannschaft in das Spiel und wollte den 7:1-Sieg aus der Hinrunde wiederholen, sowie den Aufstieg sichern. Leider lag das Glück an diesem Tag nicht auf Seiten der Weinheimer und die Fortuna Schwetzingen II gewann knapp mit 3:5 Spielen. Am letztem Spieltag der Saison zeigte die Mannschaft dann nochmal ihr Können und beendete die Saison mit einem 7:1-Sieg gegen die SG Waghäusel/Rot III und einem deutlichen 8:0-Sieg gegen die TSG Dossenheim V. Diese Siege reichten zwar nicht um die Fortuna Schwetzingen II als Tabellenführer abzulösen. Doch zwischen den beiden Mannschaften herrschte sowohl Gleichstand bei den Ergebnissen (11 Siege, null Unentschieden und eine Niederlage) als auch bei der Punktzahl (22:2 Punkte). Die TSG Weinheim III musste sich lediglich aufgrund einer schlechteren Spielbilanz geschlagen geben und wurde Vize-Meister in der Kreisklasse Mannheim-Heidelberg. Die Leistung der Weinheimer wurde nun aber doch belohnt. Da die Kreisliga Mannheim-Heidelberg auf acht Mannschaften aufgestockt wird, steigt auch der Tabellenzweite der Kreisklasse und somit die TSG Weinheim III nach einer spannenden Saison wohlverdient auf.

X
X
X