Seite wählen

Fragt man Sophie Löskow nach ihrer Vorstellung eines perfekten Saisonverlaufs, käme der bisherige Verlauf dem Optimum wohl sehr nahe. Im Winter steigerte die U18-Athletin bei der Hochsprung Gala ihre Bestmarke auf 1,65m, verteidigte danach in der Halle und im Freien die badischen Titel und wurde zudem Baden-Württembergische Meisterin sowie Süddeutsche Vizemeisterin; letzteres in Ulm, wo sie mit 1,70m auch eine neue Bestmarke setzte. Die Deutschen Jugendmeisterschaften in Rostock brachten nun einen erfolgreichen Saisonabschluss. Als dem jüngeren Doppeljahrgang angehörig, war es ohnehin schwer, sich für die DM zu qualifizieren, die jetzt erzielten 1,68m bedeuteten nicht nur die zweitbeste Saisonleistung und Platz neun, sondern wären um ein Haar nur eine Durchgangshöhe gewesen, da Sophie 1,71m nur haarscharf verfehlte. Für die Kaderathletin steht nun etwas Regeneration an, ehe es Anfang September in den Aufbau für die kommende Hallensaison geht.

X
X
X