Seite wählen

Ende Juni fand das erste Weinheimer „Zwei-Burgen-Turnier“ statt. Mit 176 Spielerinnen und Spielern aus über 40 Vereine konnte sich die Meldeliste durchaus sehen lassen. Gespielt wurde in drei unterschiedlichen Spielklassen. Die TSG-Spieler trotzten der Hitze und erzielten super Ergebnisse:

In der A-Klasse durften Spieler der Verbands- und Badenliga antreten. Konstantin und Oliver erspielten sich im Herrendoppel nach spannenden und knappen Spielen einen starken vierten Platz. Luca und Benedikt erreichten den siebten Platz. Die beiden routinierten Damen Nicole und Vera siegten unangefochten im Damendoppel. Das Mixed der A-Klasse wurde scherzhaft von Gästen als „Vereinsmeisterschaft“ bezeichnet: Drei von sechs Meldungen gehörten zur TSG Weinheim. Benedikt und Steffi erreichten in der für sie höheren Spielklasse einen tollen fünften Platz, Konstantin und Maike standen auf dem dritten Platz. Vera und Luca mussten sich im Finale leider der Paarung aus Rastatt geschlagen geben und landeten auf Platz 2.

In der B-Klasse spielten Spieler der Landes- und Bezirksliga. Die Herrendoppelkonkurrenz war mit 14 Meldungen gut besetzt. Julian und Jonathan konnten sich hier den vierten Platz erspielen. Steffi und Melina erreichten im Damendoppel nach zwei unglücklichen und knappen Niederlagen einen starken fünften Platz! Einen starken Auftritt an diesem Turniertag bewiesen Albert und Hazel im Mixed: Sie landeten auf dem 4vierten Platz von 17 Paarungen – eine starke Leistung, da Hazel normalerweise in der C-Klasse aufschlägt.

Die C-Klasse war geöffnet für Spieler der Kreisliga, Kreisklasse und Hobbyspieler. Entsprechend gab es hier das größte Teilnehmerfeld. Lukas und Huadong sicherten sich im Herrendoppel einen Heimsieg! Sie gewannen all ihre Spiele in zwei Sätzen und standen wohlverdient ganz oben auf dem Treppchen. Die Jugendspieler Gwendolyn und Simon konnten einen starken neuten Platz im Mixed verbuchen und reichlich Erfahrung sammeln.

Alles in allem war es ein heißer, langer, aber vor allem spaßiger Turniertag! Dank der zahlreichen ehrenamtlichen Helfer konnten alle Gäste dauerhaft mit wunderbaren Speisen und Getränken versorgt werden – danke für die Hilfe! Auch ein großes Dankeschön an die Jungs der Turnierleitung!

X
X
X